• Dr. Thomas Gebhart (MdB)

Thomas Gebhart zieht Bilanz der Sommertour

26. August 2016

Radtour 2016

Von einer intensiven Sommerzeit berichtet der der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU). Während der Parlamentspause in Berlin tourte Thomas Gebhart durch die Südpfalz, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und um Anregungen für die parlamentarische Arbeit aufzunehmen. Auf dem Programm standen über 100 Termine.

Zum Abschluss war der Abgeordnete am Donnerstag mit dem Rad unterwegs durch den Kreis Germersheim.

Weiterlesen...

Mit Thomas Gebhart das historische Landau entdecken

24. August 2016

Stadtführung Landau 1024x768

Mit Thomas Gebhart das historische Landau entdecken

Am Montag, 29. August, lädt der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart um 17 Uhr alle Interessierten zu einer weiteren Führung ein. In einem kurzweiligen 2-stündigen Rundgang wird die Geschichte Landaus mit seinen markanten Gebäuden und früheren Bewohnern erläutert. Treffpunkt ist das Rathaus in Landau in der Marktstr. 50. 

Weiterlesen...

Gute Gründe für ein Burka-Verbot

19. August 2016

TG 07052013 3Soll die Vollverschleierung, wie Burka und Niqab, im öffentlichen Raum verboten werden? Meine Haltung in dieser grundsätzlichen Frage ist klar: Die Vollverschleierung ist Ausdruck eines abwertenden Frauenbildes, menschenverachtend und steht für die Unterdrückung der Frau. Wenn wir ein derartiges Frauenbild akzeptieren, geben wir auf, wofür unsere Gesellschaft lange gekämpft hat: Gleichberechtigung und Menschenwürde für jeden Einzelnen. Die Vollverschleierung passt nicht zu unseren Werten. Deshalb bin ich für ein Verbot. 

Weiterlesen...

Mit Gebhart auf Fahrradtour im Landkreis Germersheim

ci 60650 butzmannZum Abschluss seiner Sommertour hat der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) drei Radtouren durch den Landkreis Germersheim geplant. Er lädt dazu alle Interessierten ein, sich gemeinsam über aktuelle Themen im Wahlkreis zu informieren und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Mit dem Fahrrad wird Gebhart verschiedene Gemeinden ansteuern, wo jeweils aktuelle Projekte von Ortskundigen vorgestellt werden. „In nahezu jedem Ort in meinem Wahlkreis gibt es interessante Projekte, die mit viel Herzblut und Engagement voran getrieben werden. Bei den verschiedenen Stationen meiner Radtouren werden diese Projekte vorgestellt.

Weiterlesen...

Die Burka ist ein Zeichen bewusster Ablehnung unseres westlichen Menschenbildes

11. August 2016

TG 07052013 3Die CDU/CSU-Innenminister der Länder fordern in ihrer Berliner Erklärung ein Burka-Verbot. Dazu teilt der Südpfälzer Bundestagsabgeordnete, Dr. Thomas Gebhart, mit:

„Ich begrüße den Vorstoß der CDU und CSU Innenminister, die Burka zu verbieten. Wer eine solche Vollverschleierung trägt oder sie von seiner Frau erwartet, lehnt ganz bewusst unser westliches Menschenbild von der Gleichberechtigung ab. Für mich ist die Vollverschleierung ein Symbol der Unterdrückung. Es darf keine Toleranz gegenüber der Intoleranz geben. Ich stehe für Glaubensfreiheit als zentrales Grundrecht, aber gegen die Unterdrückung der Frau.“

Gebhart, Wellenreuther, Fischer zur zweiten Rheinbrücke

5. August 2016

Zur Ankündigung der rheinland-pfälzischen und der baden-württembergischen Landesregierung, die Planfeststellungsverfahren für den Bau der zweiten Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe abschließen zu wollen, erklären die direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart (Südpfalz), Ingo Wellenreuther (Karlsruhe-Stadt) und Axel E. Fischer (Karlsruhe-Stadt):

„Dieser Schritt ist überfällig. Die seit 2011 laufenden Planfeststellungsverfahren hätten schon längst abgeschlossen werden müssen. Wir haben in der Vergangenheit immer wieder darauf gedrängt, dass die Verfahren endlich zu Ende gebracht werden, um Baurecht für die zweite Rheinbrücke herzustellen.“

Zu der nunmehr von den Landesregierungen gewollten Abkopplung der Planung für die B 36-Anbindung auf Karlsruher Seite erklären die Abgeordneten: „Wir fordern, dass diese Anbindung nicht auf die lange Bank geschoben wird. Die baden-württembergische Landesregierung stand auch bei diesem Thema in der Vergangenheit allzu lange auf der Bremse. Nun heißt es, Gas zu geben. Wir drängen weiter auf den Bau der zweiten Rheinbrücke mitsamt einer Anbindung an die B 36.“

 


thomas gebhart buttons 01.jpg   thomas gebhart buttons 03.jpg
© Dr. Thomas Gebhart 2016