Jens Spahn begeistert bei Südpfalztreffen

16. Oktober 2019

Festredner Jens Spahn hat beim traditionellen Jahrestreffen der Südpfälzer CDU das Landauer Publikum begeistert. Ob Impfpflicht oder Klimaschutz - der Bundesminister für Gesundheit fand in seiner Ansprache am Freitagabend in der Jugendstilhalle ernste und humorige Worte für aktuelle politische Geschehnisse. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Rechtsextreme unsere Demokratie angreifen. Wir müssen dafür sorgen, dass die Bürger nicht das Vertrauen in die Politik verlieren“, sagte Spahn etwa zu den jüngsten Ereignissen in Halle.

Auch der Südpfälzer Bundestagsabgeordnete Thomas Gebhart betonte, wie wichtig es sei, „dass die Bürger wieder Zuversicht fassen“ und gemahnte, dass es Zeit wäre, „endlich etwas gegen die schwindende Wertschätzung und den nachlassenden Respekt im Miteinander“ zu tun. Die bei der Aktion Menschlichkeit ausgezeichneten Ehrenamtlichen lebten genau dies durch Ihr Engagement vor, würdigte Gebhart den Einsatz der geehrten Gruppierungen. Die Ortsgruppen des DLRG Wörth und Kandel, der „Freundeskreis Ghana e.V.“ und die „Aktion Hilfe in Not e.V.“ waren in diesem Jahr für ihre herausragende gemeinnützige Arbeit ausgezeichnet worden.

Die  Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppen werden zu Rettungs-, Such- und Hilfseinsätzen im gesamten Landkreis gerufen. Eine besondere Verantwortung übernehmen die Mitglieder, indem sie die Sicherheit  bei Veranstaltungen auf und am Wasser gewährleisten. Mit ihrer Jugendarbeit und der Aus- und Weiterbildung von Einsatzkräften leisten die Ortsgruppen zudem einen weiteren wichtigen sozialen Beitrag.

Der „Freundeskreis Ghana e.V.“ unterstützt schon seit 35 Jahren soziale Projekte im westafrikanischen Staat. Obwohl erst vor 15 Jahren gegründet, fließen bereits seit mehr als drei Jahrzehnten Einnahmen aus regelmäßig vom Freundeskreis veranstalten Flohmärkten in die Förderung von Schulbildung und Gesundheitswesen in Ghana. Die „Aktion Hilfe in Not e.V.“ veranstaltet seit 1992 Benefizkonzerte und Gala-Abende, mit deren Spendenerlös sie durch Krankheit, Unfall oder Tod Angehöriger unverschuldet in Not geratene Familien entlastet.

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.