Thomas Gebhart über Fördermöglichkeiten für Kommunen bei Energieeffizienz

Der Bundestagsabgeordnete der Südpfalz, Dr. Thomas Gebhart (CDU), wirbt für die Teilnahme von Kommunen am Förderaufruf des Bundesumweltministeriums zu Klimaschutz-Investitionen. Ziel der Förderung ist es, herausragende Vorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Minderung von Treibhausgasen zu identifizieren und umzusetzen. Bei den Vorhaben sollen die besten verfügbaren Technologien und Methoden zum Einsatz kommen. Dazu Gebhart:

„Der Förderaufruf ist eine gute Möglichkeit, die Innovationstätigkeit unserer Region unter Beweis zu stellen. Ich bin mir sicher, dass viele Kommunen oder kommunale Unternehmen gute Chancen haben, ihre zukunftsweisenden Ideen weiter fördern zu lassen. Dies ist im Sinne aller: Der Umwelt, der Kommunen und ihren Beschäftigten.“

Am Förderaufruf teilnehmen können Kommunen, Betriebe und Unternehmen mit kommunaler Beteiligung sowie Verbände, Vereine, Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus und Hochschulen im Verbund mit einer Kommune. Einreichfrist ist vom 1. Januar bis 15. April 2017 beim Bundesumweltministerium.

Social Media

Täglich. Aktuell. Direkt.
Thomas Gebhart in den sozialen Netzwerken.